Ausschreibung und Hygienekonzept

Veranstaltungs- und Hygienekonzept 
für die Teilnahme am 3.Wertungslauf im Hamburger Laufcup
 

Eckdaten:

Veranstaltung: 3. Wertungslauf im 21. Hamburger Laufcup 
Veranstaltungsdatum: Sonntag 27.09.2020
Veranstaltungsort: Alsterwanderweg im Bereich Wandsbek / Torhaus Wellingsbüttel 
Zeitraum: Veranstaltung: So. 13:00 – 17:30 Uhr 
Aufbau:  ab 06:00 Uhr / Abbau: bis 18:00 Uhr 

 


Allgemein:

Aufgrund der Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 in der Freien und Hansestadt Hamburg (Hamburgische SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung – HmbSARS-CoV-2-EindämmungsVO (gültig ab 8. August 2020) gilt für den Lauf folgendes Hygienekonzept. 

Der Einfachheit halber verwenden wir „Teilnehmer“ als genderneutrale Bezeichnung für die Laufteilnehmer*innen.


1. Laufveranstaltungen allgemein - Rahmenbedingungen:

Die Laufveranstaltung findet Outdoor statt (in freier Natur auf dem Alsterwanderweg und den Wiesen rund um das Torhaus Wellingsbüttel, notwendige Genehmigungen liegen vor).

- Es wird keine langfristige Ansammlung von Teilnehmern geben, da sie in ständiger Bewegung sind (Start, Strecke, Zielversorgung)

- Die Aufteilung der Läufer ist während der Veranstaltung durch Einteilung in Startzeiten ohne Massenstart gewährleitet. Es starten pro 15 min maximal 50 Teilnehmer mit dem vorgeschriebenen Sicherheitsabstand zueinander. Der Start ist „offen“, der angemeldete Teilnehmer kann jederzeit während dieser 15 min starten, allerdings unter Beachtung der Abstandsregeln.

- Die Abstandregeln werden durch geeignete Hinweisschilder auf dem gesamten Start- und Zielgelände unterstützt und durch Helfer kontrolliert.

- Der Lauf ist auf eine Teilnehmerzahl von insgesamt 500 begrenzt.

- Ein Kinderlauf findet nicht statt.

-  Für die Teilnehmer sind keine Duschmöglichkeiten vorhanden.

- Es wird keine Imbiss- oder Verkaufsstände auf dem Gelände geben.

- Um möglichst wenig körpernahen Kontakt einzuhalten, wird nach Streckenmöglichkeiten ein Rundkurs angeboten (Streckenveränderung Newsletter und Aushang).

- Getränke werden auf der Strecke nicht angereicht, aber zur Selbstaufnahme durch den Teilnehmer bereitgestellt

- Teilnahme-Umschreibungen sind nicht möglich.

- Begleitpersonen sind im Start-/Ziebereich nicht erlaubt.

- Das Warmlaufen findet nur außerhalb des Veranstaltungsgelände statt.

- Wenn Kontakt zu Corona-infizierten Personen bestanden hat oder wenn Jemand aus aktuellen Risikogebieten (innerhalb der letzten 14 Tage) kommt, werden diese Personen nicht eingelassen und dürfen nicht starten.

- Es gibt auf dem Veranstaltungsgelände nur einen Eingang und einen Ausgang für die Teilnehmer. Die Anweisungen der Helfer und die Markierungen/Richtungsschilder sind zu beachten.   

 


2. Grundregel der Veranstaltung

- Alle geltenden Hygiene- und Distanzregeln müssen eingehalten werden. Sowohl von den Helfern/Mitarbeitern, als auch von Sponsoren und Läufern.

o   Regelmäßiges und gründliche Händehygiene (Material stellt der Veranstalter)
o   Reinigung  und Desinfektion von häufig benutzten Oberflächen
o   Tragen von Mundschutz auf dem Gelände (Helfer/Mitarbeiter, Sponsoren und Läufer
o   Händeschütteln und Körperkontakt unterlassen
o   Distanz von 1,5 m einhalten
o   Gruppenbildungen von mehr als 10 Personen verboten

- Nur gesunde Läufer, die keine Vorerkrankungen, Symptome einer Covid-19 Erkrankung ausweisen oder in den letzten 14 Tagen nicht in Kontakt mit erkrankten Personen waren, dürfen am Lauf teilnehmen.

- Besonders stark gefährdeten Läufern raten wir von einer Teilnahme an der Veranstaltung ab (Newsletter).

- Alle Teilnehmer (Anmeldeformular) , Helfer, Dienstleister, Sponsoren müssen vor der Veranstaltung mit allen wichtigen Daten registriert werden, um eine Nachverfolgung möglicher Infektionsketten zu gewährleisten. Diese Daten werden vertraulich behandelt.

- Die Startnummer gilt als Zutrittsgenehmigung zum Start-Ziel-Bereich

- Begleitpersonen ohne Anmeldung zum Lauf, dürfen den Start-und Zielbereich nicht betreten (Newsletter).

- Alle erhobenen personenbezogenen Daten werden ordnungsgemäß nach 4 Wochen vernichtet.

- Außerdem werden alle auf dem Gelände befindlichen Personen durch ein gesondertes Infoblatt auf die Verhaltensregeln hingewiesen.

- Eine Sicherstellung, die maximale Personenzahl von 50 Personen in dem Zeitfenster von 15 Minuten nicht zu überschreiten, wird durch eine Einlasskontrolle vor dem Startgelände gewährleistet.

- Das Start-und Zielgelände wird durch entsprechende Abtrenngitter/Flatterband gekennzeichnet.

- Den Anweisungen der Helfer/Organisatoren ist Folge zu leisten.

- Dienstleister/Drittfirmen werden angewiesen, Ihre Mitarbeiter über die geltenden Hygieneregeln und Geländevorgaben zu informieren.

- Kranke Mitarbeiter werden angehalten zu Hause zu bleiben oder sofort nach Hause geschickt.  


3. Vor der Veranstaltung:

- Teilnehmer (Newsletter) und Helfer/Sponsoren (persönliche Mail) werden im Vorfeld über die Regeln informiert.

- Alle wichtigen Kontaktdaten der Teilnehmer liegen im Vorfeld vor. Die Teilnehmer werden mit Kommen- und Gehen-Zeiten registriert. Die Teilnehmer werden im Vorfeld in zeitliche Blöcke eingeteilt (max. 50 pro 15 Minuten) und haben nur die Möglichkeit innerhalb Ihres Zeitfensters das Startgelände zu betreten.   

 


4. Veranstaltungsgelände/während der Veranstaltung:

- Auf- und Abbaupläne werden erstellt und den Helfern vorab zur Kenntnis gegeben.

- Zugänge, Start- und Zielbereiche werden so geplant, dass die Distanzregeln gemäß den behördlichen Vorgaben eingehalten werden können, um so Menschenansammlungen zu vermeiden.

- Es werden ausreichend Informationsplakate im Start- und Zielbereich aufgehängt.

- Über eine Beschallungsansage wird in regelmäßigen Abständen auf die Hygiene und Distanzregeln informiert.

- Es wird eine verantwortliche Person benannt, die sich ausschließlich um die Einhaltung der Hygiene und Abstandsregeln am Veranstaltungstag und die Auf und- und Abbauzeiten kümmert und kontrolliert.

- Auf dem Veranstaltungsgelänge werden für alle Personen Desinfektionsmittel zur Verfügung stehen. Des Weiteren werden die Helfer/Organisatoren/Sponsoren auf dem Gelände einen Mund/Nasenschutz tragen. Die Läufer müssen auf dem Gelände und vor dem eigentlichen Start ebenfalls einen Mund/Nasenschutz tragen (Newsletter)

- Bei Bedarf kann der Start- und Zielbereich durch Gitter/Flatterband eingezäunt werden.

- Es werden keine gastronomischen Angebote auf dem Veranstaltungsgelände vorhanden sein, ebenso keine Gepäckaufbewahrung, noch andere Verkaufs- oder Infostände aller Art (hier werden auch vor allem unsere Sponsoren darauf im Vorfeld informiert) 

4.1 Startunterlagenausgabe

- Startunterlagen werden nur am Veranstaltungstag frühestens ab 12:30 Uhr ausgegeben. 

- Wie empfehlen Euch im entsprechenden Zeitrahmen die Startnummer abzuholen, frühestens jedoch 30 min vorher, um Staus und Wartezeiten vor dem Veranstaltungsgelände zu vermeiden

- Das Tragen eines Mund-/Nasenschutzes ist für alle verpflichtend.

- Des Weiteren werden Seitenwände an den Zelten zur Trennung angebracht.

4.2. Kleiderbeutelabgabe

- Eine Kleiderbeutelabgabe wird den Läufern nicht zur Verfügung stellen. 

4.3 Toiletten

- Es sind ausreichend mobile Toiletten vorhanden

- Diese werden regelmäßig gereinigt und desinfiziert (stündlich)

- Desinfektionsmittel und Seife werden regelmäßig in den Toiletten kontrolliert und aufgefüllt.

- Die Abstandregeln vor den Toiletten müssen eingehalten werden. Schilder sollen dies unterstützen und Helfer werden hierfür abgestellt, um die Läufer auch permanent mündlich zu ermahnen.

4.4 Startbereich

- Um die erlaubte maximale Teilnehmerzahl am Start nicht zu überschreiten, werden den Teilnehmer entsprechende Startintervalle (Starterzahl max. 50 per 15 min) zugewiesen. (Newsletter)

- Die Zeiten sind verpflichtend.

- Läufer ohne oder mit falschem Zeitfenster werden gebeten zur richtigen Startzeit erneut an das Gelände zu kommen, bzw. an geeigneter Stelle (Straße) zu warten. 

4.5 Duschen/Umkleiden

- Duschen und Umkleideräume (Zelte) werden nicht angeboten. Die Teilnehmer werden gebeten schon in Sportkleidung zu kommen (Newsletter)

- Es wird ein Notumkleidezelt zur Verfügung stehen, Zugang nur nach Anweisung eines Helfers

4.6 Zielverpflegung

- Im Zielbereich (räumlich getrennt vom Startbereich) werden die Läufer angehalten nach Einnahme der Zielverpflegung das Gelände zu verlassen, um größere Menschenansammlungen zu vermeiden.

- Helfer werden dafür sorgen, dass die Distanzegeln eingehalten werden.

- Die Helfer werden auch hier einen Mund/Nasenschutz tragen und die Läufer nach dem Zieleinlauf anhalten, diesen nun ebenfalls wieder anzulegen.

- Die Zielverpflegung, ungeöffnete Wasserflaschen, ganze Bananen, werden von den Helfern im Vorwege aufgebaut und vom Läufer selbst vom Tisch genommen.  

- Die Tische werden regelmäßig desinfiziert.

- Der Distanzabstand zu den Tischen wird durch entsprechende Abstandshalter gekennzeichnet.  

- Die Müllentsorgung erfolgt kontaktlos in großen Mülltonnen. 

4.7 Urkundenausdruck

- Urkunden werden vor Ort nicht ausgedruckt aber den Teilnehmern per Download zur Verfügung gestellt. (Info per Newsletter)

4.8 Siegerehrung

- Es wird keine Siegerehrung durchgeführt.  (Info per Newsletter)

4.9 Helfer

- Die Helfer werden im Vorfeld über alle wichtigen Regeln/Maßnahmen schriftlich und in einer Helferschulung informiert und sind verpflichtet, sich an diese während der Veranstaltung zu halten.

- Die Helfer werden vom Veranstalter mit den nötigen Schutzmaterialien versorgt.  

- Die Helferanzahl wird auf das Minimum beschränkt, um die Veranstaltung reibungslos durchführen zu können und die Hygiene- und Distanzregeln einhalten zu können.

- Benutztes Material wird während und nach der Veranstaltung regelmäßig gereinigt und desinfiziert.   


5. Haftung:

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko.
Vom Veranstalter/Ausrichter wird keine Haftung für Schäden jeglicher Art übernommen.
Dies gilt auch für Unfälle, abhanden gekommene Kleidungsstücke und andere Geräte.
Dies wird dem Teilnehmer im vorab erstellten Newsletter zur Kenntnis gebracht.

Mit Empfang der Startnummer erklärt der Teilnehmer verbindlich, dass gegen seine Teilnahme keine gesundheitlichen Bedenken bestehen. Den Haftungsausschluss erkennt jeder Teilnehmer mit der Anmeldung zum Lauf an. 


© Lauftreff Alstertal e.V.

Lauftreff Alstertal

Der Lauf durchs Alstertal

Kontakt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!